Bjørn Wiinblad

Bjørn Wiinblad

Weiterlesen

Das Multitalent aus Dänemark, der Künstler Bjørn Wiinblad, war ein Gegenpol zum nüchternen Funktionalismus. Seine märchenhaften Zeichnungen und Designs haben einen unverkennbaren Stil und machten ihn weltweit berühmt. Die phantasiereichen und romantischen Darstellungen von Frauen, Blumen und Vögeln besitzen eine Ausdruckstärke, die ihresgleichen sucht, und die magische Raumakzente schaffen.

Bjørn Wiinblad – das Multitalent aus Dänemark

Bis ins hohe Alter, Bjørn Wiinblad wurde 88 Jahre alt (1918-2006) gelang es dem Künstler, Designer, Maler und Bühnenbildner sich immer wieder zu erneuern. Weltberühmt wurde er unter anderem mit seinen märchenhaften Zeichnungen und Dekorationen, den Darstellungen von romantischen Mädchen mit Mandelaugen, von Sagenfiguren und bildschönen Mustern, Blumen und Vögeln. Ein Tisch, der mit einer Tischdecke und Stoffservietten der Serie Birds gedeckt ist, auf denen seine Vögel-Illustrationen zu sehen sind, wird sofort zu einer Besonderheit.

Bereits als junger Mann überzeugte Wiinblad mit seinen künstlerischen Arbeiten und vielfältigen Kreationen. Nach seiner Ausbildung als Schriftsetzer besuchte er die Königliche Kunstakademie in Kopenhagen. Kurz darauf feierte er mit seiner ersten Ausstellung von Keramikkrügen, -schüsseln und -platten, aber auch von Zeichnungen, Plakaten und Illustrationen zum Buch ‚Aladin und die Wunderlampe‘ einen überragenden Erfolg.

Bald schon waren Werke von Wiinblad, in nahezu jedem dänischen Haushalt zu finden. Seine Windlichter erfreuten als kostbare und geschätzte Geschenke Familienmitglieder und Freunde und wurden zu beliebten Sammelobjekten.

Den Namen Bjørn Wiinblad kannte in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts fast jeder, nicht nur in Dänemark, sondern auch in Schweden und Norwegen. 1955 wurde er auf dem ersten internationalen Keramikfestival in Cannes, Frankreich, mit einer Silbermedaille geehrt. Viele internationale Designpreise, große Ausstellungen und Aufträge sorgten später für Wiinblads Anerkennung im In- und Ausland.

Freunde fürs Leben: Rosenthal & Wiinblad

Auch in Deutschland wurde man auf Bjørn Wiinblad aufmerksam. Vor allem Philip Rosenthal war von Wiinblads Schöpfungen begeistert und gewann ihn 1960 als künstlerischen Leiter für seine Firma. Die persönliche Freundschaft zwischen Bjørn Wiinblad, Philip Rosenthal und dessen Frau Lavinia hielt ein Leben lang.

Das blaue Haus in Lyngby

Bis ins hohe Alter war Wiinblad schöpferisch tätig. Betritt man sein „blaues Haus“ in Lyngby in der Nähe von Kopenhagen, fühlt man sich wie in Aladins Höhle versetzt. Man erkennt sofort, dass hier jemand gewohnt hat, der das Leben, die Kunst und seine Freunde liebte.

Das Design-Unternehmen Rosendahl hat sich den Erhalt dieses Hauses und das Design-Erbe von Wiinblad verschrieben, und sorgt für die Fortführung seiner magischen Welt.

Zuletzt angesehen