Rosendahl

Rosendahl

Weiterlesen

Rosendahl hat es sich zur Aufgabe gemacht, die skandinavischen Design-Traditionen fortzuführen. Die Firma lädt regelmäßig die besten Designer des Nordens ein, um Produkte für sich zu entwickeln. Hierdurch sind viele ikonische und preisgekrönte Küchen-Utensilien und Alltagsprodukte für den gedeckten Tisch entstanden, die Funktion und zeitloses Design verbinden, und die hierdurch zu modernen Klassiker geworden sind. Dank der hohen Qualität sind sie nicht nur eine Freude fürs Auge, sondern auch in der Handhabung.

1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4

Rosendahl - Dänemarks wohl bedeutendes Design-Haus

Das Familienunternehmen Rosendahl wurde 1984 von Erik Rosendahl gegründet und im Jahre 2005 von seinem Sohn Henrik übernommen. Die bereits 1992 auf den Markt gebrachten eigenen Designprodukte bildeten die Basis für Rosendahls zukünftige Geschäftsidee: Die Entwicklung von neuen Produkten und Kollektionen in enger Zusammenarbeit mit namhaften Designern. Im Jahre 2003 verlegte Rosendahl seinen Hauptsitz nach Hörsholm nördlich von Kopenhagen. Das Domizil wurde von dem Architekten Kim Utzon (Sohn von Jörn Utzon) entworfen. Design, Funktion und Qualität sind, analog zu Rosendahl, die zentralen Begriffe im Schaffen Utzons, und diese Kriterien sollten zu einer höheren Einheit verschmelzen.

Die Rosendahl Designgroup, der heute mehrere renommierte Marken angehören, hat mit der einzigartigen Qualität und der stilsicheren Ausführung ihrer Produkte ihren guten Ruf vor allem in Dänemark und Norwegen erworben. Durch das Eingliedern traditionsreicher Marken, blickt Rosendahl auf über 100 Jahre dänischer Designgeschichte zurück, obwohl das Unternehmen selber noch nicht ganz so alt ist. Viele Rosendahl Produkte werden gerne von Sammlern gekauft oder als Geschenkartikel für große und kleine Gelegenheiten erworben, denn sie haben ein ansprechendes Design, sind qualitativ hochwertig und dennoch nicht überteuert.

Rosendahl – eine Anlaufstelle für Designer

Skandinavische Designtradition, handwerkliche Qualität und gute funktionale Eigenschaften bilden für Rosendahl das Fundament der Produktion, und werden als fortzuführendes Designerbe angesehen. Im Laufe der Jahre haben viele bekannte Künstler und Designer für Rosendahl gearbeitet. Hierzu gehören u.a. Erik Bagger, Lin Utzon, Nanna Ditzel, Per Lütken und Anna Kjær sowie zahlreiche andere. Diese Designer haben die Produkte und die Entwicklung von Rosendahl maßgeblich geprägt, und sie bewirkten, dass deren Haushaltswaren und Wohnaccessoires einen sehr hohen Bekanntheitsgrad erreichten, und weiterhin haben.

Die Grand Cru Serie von Rosendahl - nützlich und edel zugleich

Die preisgekrönten Weinpropfen wurden der Startschuss für die inzwischen international bekannte Grand Cru Serie, wovon wir bei nice & nordic eine schöne Auswahl haben. Grand Cru wird heute nicht nur privat genutzt, sondern auch in zahlreichen kulturellen Einrichtungen Dänemarks, so zum Beispiel im Königlichen Theater in Kopenhagen. Denn Rosendahl legt Wert darauf, das dänische Kulturleben zu unterstützen und zugleich das dänische Design bekannt zu machen.

Die Grand Cru Serie überzeugt den Kunden immer wieder durch ihr vielfältiges Sortiment und ihr zeitloses elegantes Design. Ohne zu Protzen hat sie eine edle Erscheinung, und man merkt ihr ihre gute Qualität und ihre durchdachten Funktionen an. Neben dem Geschirr gibt es auch Grand Cru Besteck, Gläser, Vorratsgläser, Kaffee- und Thermoskannen sowie diverse Tischaccessoires wie Ölflaschen und Pfeffermühlen. Als letzten Spross im Sortiment haben Rosendahl eine neue Reihe hervorragender Thermobecher hinzugefügt.

Da das Rosendahl Sortiment und die Grand Cru Serie für die tagtägliche Verwendung gemacht worden ist, ist es überwiegend in den Kategorien Küchen-Utensilien, Kaffee & Tee, Weinzubehör und Zu Tisch (gedeckter Tisch) vertreten. Es sind hochwertige Alltagsgegenstände, die zu benutzen, Freude macht.

Zuletzt angesehen